§ 6 Auszahlung und Verlängerungsmöglichkeit

Elterngeld und Betreuungsgeld werden im Laufe des Monats gezahlt, für den sie bestimmt sind. Die einer Person zustehenden Monatsbeträge werden auf Antrag in jeweils zwei halben Monatsbeträgen ausgezahlt, so dass sich der Auszahlungszeitraum verdoppelt. Die zweite Hälfte der jeweiligen Monatsbeträge des Elterngeldes wird beginnend mit dem Monat gezahlt, der auf den letzen Monat folgt, für den der berechtigten Person ein Monatsbetrag der ersten Hälfte gezahlt wurde.

Begründung des Gesetzgebers zu § 6:

Entsprechend der Regelung beim Elterngeld wird das Betreuungsgeld im Laufe des Monats gezahlt, für den es bestimmt ist.

Die Möglichkeit der Verdopplung des Auszahlungszeitraums ist weiterhin allein für das Elterngeld vorgesehen

.

Quelle Bt-Drs 17/9917